Februar, 2022

04FebGanztägig06NovGeneration Simson. Mit 50 Kubik' auf der ÜberholspurSonderausstellung des Verkehrsmuseums Dresden(Ganztägig) Verkehrsmuseum DresdenArt der Veranstaltung:AusstellungTickets buchen

Weitere Infos

Es gibt wohl kaum jemanden zwischen Vogtland und Rügen, der in den vergangenen Jahrzehnten als Jugend­licher nicht wenigstens als Beifahrer auf einer Simson gesessen hätte. Die Mopeds aus Suhl (Thüringen) sind für mehrere Genera­tionen von Teenagern der Einstieg in die indivi­duelle Mobilität.

In der DDR waren Simson-Mopeds allgegen­wärtig. Dank ihrer einfachen Bauweise und robusten Technik waren sie gut zu reparieren, sodass sie manchen Fahrer sein halbes Leben begleiteten und dann an dessen Kinder und Enkel übergingen.

47 Jahre nach Beginn der Moped-Produktion kam 2002 das Aus für die Traditi­onsmarke. Dies bedeutete aber nicht das Ende für Simson: Aktuell sind mehrere 100.000 Simson-Mopeds auf deutschen Straßen als Alltags­fahrzeuge oder Wochen­end­ma­schinen unterwegs.

Die Ausstellung widmet sich sowohl der ereignis­reichen Geschichte des Mopedher­stellers nach 1945 als auch dem erstaun­lichen Comeback von Schwalbe, S 50 & Co nach der Insolvenz der Firma. In der Ausstellung dokumen­tieren 25 Maschinen die technischen und gestal­te­rischen Erfolge und Misserfolge, Ideen und Möglich­keiten der Simson-Mopeds. In der Ausstellung kommen außerdem zahlreiche Frauen und Männer zu Wort, die eines verbindet: Die Leiden­schaft zu ihrer „Simme“.

Eine Sonderausstellung des Verkehrsmuseums Dresden.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr
Montag geschlossen

Die Ausstellung ist bis 06.11.2022 verlängert.

Uhrzeit

Februar 4 (Freitag) - November 6 (Sonntag)

Ort

Verkehrsmuseum Dresden

Augustusstraße 1

Write A Comment

X
X

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Datenschutzbelehrung