Lange hat er in diesem Winter auf sich warten lassen: Der erste Schnee. In der vergangenen Woche war es nun endlich soweit. Die ersten Flocken fielen vom Himmel und blieben glücklicherweise auch liegen. Nach dem leider schneelosen Winter des vergangenen Jahres musste man mit allem rechnen. Doch nun hieß es endlich: Es ist Winter in Dresden – Beste Gelegenheit für einen Altstadtspaziergang im Schneegestöber.

Mein Fotorunde führte mich dabei vom Zwinger zur Frauenkirche, Brühlschen Terrasse und zum Stallhof. Gern teile ich mit euch hier schon einmal die ersten Aufnahmen, weitere Bilder werden mit Sicherheit in den nächsten Tagen folgen.

Blick durch den verschneiten Brühlschen Garten auf das Albertinum
Blick durch den verschneiten Brühlschen Garten auf das Albertinum
Blick von der verschneiten Brühlschen Terrasse Richtung Münzgasse und auf die Dresdner Frauenkirche im Winter
Verschneite Brühlsche Terrasse mit Münzgasse, Frauenkirche und Rathausturm
Blick in den verschneiten Innenhof des Dresdner Zwingers.
Blick in den verschneiten Zwinger
Eine Sandsteinfigur des Dresdner Zwingers im Schneegestöber. Im Hintergrund ist das Glockenspiel zu sehen.
Schneegestöber im Dresdner Zwinger

Weitere Bilder von Dresden im Wandel der Jahreszeiten gibt es übrigens auch in der Galerie.

Jetzt zur Galerie gehen

Write A Comment

X

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Datenschutzbelehrung